Danke an die Sky-Sponsoren!

Der SV Niederbachem bedankt sich auch in diesem Jahr sehr herzlich bei seinen Sponsoren für das Sky-Abo im Vereinsheim, die sich mit je 100,00 € an den Kosten beteiligt haben.

Zusammen mit einer weiteren Spende von 1000,00 Euro und einer Zuwendung von 700,00 € aus dem Sparclub des Vereins wurde damit erreicht, dass das Sky Abo ohne die Belastung des Vereins finanziert werden konnte.

Wir bedanken uns bei Manfred Otto, Manfred Lepold, Jörg Möller, Jörg Michels, Frank Klein, Detlef Jäger, Guido Bora, Helmut Zettelmeyer, Alexander Eichhorn, Dirk Roth, Wolfgang Pahlke und Hermann Esser!

Wir sagen danke und freuen uns auf spannende Spiele auch im Jahr 2020!

SVN verpflichtet Ulas Bozdag

Der zweite Winter-Neuzugang steht fest!

Ulas Bozdag kehrt nach Niederbachem zurück.
Heute sind wir stolz unseren zweiten Winter-Neuzugang bekannt geben zu dürfen. Aufstiegstorwart Ulas Bozdag kehr nach einem halben Jahr beim MSV Bonn zurück an seine alte Wirkungsstätte nach Niederbachem.
Wir freuen uns mit Ulas einen herausragenden Torwart wieder für uns gewinnen zu können.

Herzlich Willkommen Ulas!


SV Niederbachem verpflichtet Abdelhak Dira

Der Bezirksligist SV Niederbachem freut sich heute bekannt geben zu können, dass der erste Wintertransfer unter Dach und Fach ist. Pünktlich zur Vorbereitung für die Rückrunde steht der erst 20 Jahre junge Mittelfeldspieler Abdelhak Dira in Diensten des SVN.

Abdelhak Dira kommt vom Marokkanischer SV Bonn e.V. aus der Kreisliga A, verfügt jedoch über Erfahrung aus der Rheinlandliga zu seinen Zeiten bei TuS Oberwinter 1920 e.V..

Wir freuen uns auf Abdelhak und mit ihm einen Spieler dieser Qualität verpflichtet haben zu können. Das Training der 1. Mannschaft beginnt dann mit unserem Neuzugang am 6. Januar 2020.

Stand der Dinge (15.12.2019)

Senioren beenden das Jahr ohne Punkte, Jugend feiert große Erfolge

+++ Herren +++

Bezirksliga

SV Rot-Weiss Merl 1946 e.V. – SV Niederbachem 5:1

Zum dritten Mal in fünf Wochen spielte unser SVN gegen den aktuellen Tabellenvorletzten. Wie schon in den vorangegangenen Partien ging auch dieses 6-Punkte Spiel leider verloren. Die Mannschaft von Interimstrainer Sven Sattler startete eigentlich viel versprechend in die Begegnung und bot gut eine halbe Stunde lang ansehnlichen Fußball. Ein berechtigter Foulelfmeter führte auch zur verdienten 0:1-Gästeführung. Nach dieser Führung wurde das Fußball spielen jedoch über weite Strecken eingestellt. Das machte die Merler stark und so kamen sie recht schnell zum Ausgleich. Noch vor der Pause wurde das Spiel mit dem 2:1 gedreht. Nach dem Seitenwechsel sorgte eine misslungene Abwehraktion der Verteidigung und des Torhüters für das vorentscheidende 3:1. In der Folge nutzte Merl noch zwei Mal die fehlende Koordination in der SVN-Defensive und ging mit 5:1 als Sieger vom Platz.In der Tabelle bleibt der SVN damit auf dem letzten Platz und hat aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen jetzt schon mindestens (je nach dem viele absteigen) 11 Punkte Rückstand auf das „rettende Ufer“. Es wird schwer, aber wir geben nicht auf.


Kreisliga B

SV Niederbachem II – 1. FC Hardtberg 1920 e.V 2:8

Gegen den Tabellennachbarn aus Hardtberg war eigentlich ein Sieg fest eingeplant. An diesem Sonntag wollte jedoch nicht wirklich viel funktionieren. Einfache Ballverluste im Spielaufbau sorgten für viele Chancen der Gäste, die diese eiskalt ausnutzen konnten. So stand es zur Pause schon 0:4. Nach dem Seitenwechsel versuchte die Elf von Interimstrainer Thomas Groher noch einmal das Möglichste und kam auf 1:4 heran. Fortan war aber wieder der 1.FCH das spielbestimmende Team und gewann am Ende klar mit 2:8.In der Tabelle ist der SVN II nun Zehnter mit acht Punkten Vorsprung auf die „rote Zone.“


Kreisliga C

SV Niederbachem III – SV Rot-Weiss Merl 1946 e.V. II 1:4

Es war ein ruhiges und weitgehend faires Spiel. Dennoch hatte die dritte Mannschaft heute zwei Verletzungen im Spiel hinzunehmen. Neben Stammtorhüter Jan Pahlke musste auch Mathias Guta verletzt ausgewechselt werden. Das Fehlen dieser beiden Leistungsträger des Aufsteigers aus Niederbachem wusste der Gast aus Merl zu nutzen und gewann am Ende verdient mit 1:4. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten ist das aber auch wahrlich keine Schande.Die Mannschaft von Wolfgang Pilger überwintert damit auf einem stabilen achten Tabellenplatz „jenseits von gut und böse“.


+++ Jugend +++


B-Jugend (1. Kreisklasse)

SV Niederbachem – JSG Beuel e.V. II 4:2

Zweiter Saisonsieg wird groß gefeiert

Nach dem einige ehemals verletzte Leistungsträger in die Mannschaft zurückgekehrt sind läuft es bei der B-Jugend. Gegen die JSG Beuel II feierte das Team einen tollen 4:2 Heimsieg und das nach einem Rückstand von 0:2 zur Halbzeit. Welch eine tolle Moral.In der Tabelle konnte der SVN damit erstmals die rote Laterne abgeben. Es geht doch Jungs!


C-Jugend (Kreis-Sonderliga)

SV Niederbachem – SV Hertha 1911 e.V. Buschhoven 3:1

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

In der Sonderliga feierte unsere C-1 als Tabellenzweiter den nächsten Sieg. Gegen die Hertha aus Buschhoven, die als Dritter Tabellennachbar ist, gewann das Team ungefährdet mit 3:1. Damit beendet die Mannschaft das Jahr 2019 auf einem herausragenden zweiten Platz hinter Friesdorf, die nur drei Punkte voran sind. Das direkte Aufeinandertreffen im kommenden Jahr steht noch an.


C-Jugend (1. Kreisklasse)

SC Rheinbach 1913 e.V. II – SV Niederbachem II 9:0

Herbe Auswärtsniederlage in Rheinbach

Die C-2 musste sich gegen den SC Rheinbach klar geschlagen geben. Gegen den Tabellenzweiten setzte es eine deftige 9:0-Pleite. Die Mannschaft bleibt auf einem stabilen neunen Platz in der Tabelle.


D-Jugend (1. Kreisklasse)

JSG Beuel e.V. – SV Niederbachem 3:1

Der Tabellendritte war eine Nummer zu groß

Gegen den Tabellendritten aus Beuel musste sich der SVN 3:1 geschlagen geben. Die Mannschaft bleibt nach trotz allen guten Runde, da sie hauptsächlich mit dem jüngeren Jahrgang spielt, eine wichtige Instanz für den Verein und wird sicherlich im kommenden Jahr als älterer Jahrgang ganz andere Erfolge feiern. In der Tabelle bleibt der SVN Zehnter.


E-Jugend (1. Kreisklasse)

SV Niederbachem III – SV Rot-Weiß Bonn-Röttgen e.V. II 1:0

E-1 und E-2 spielfrei, E-3 feiert Heimsieg gegen den Ersten

Die E-3 hatte an diesem Wochenende die E-2 aus Röttgen zu Gast. Es war eine spannende Partie auf Augenhöhe. Mit dem Tor des Tages gelang dem SVN am Ende der Heimsieg mit 1:0 und stürzte damit den Tabellenführer von Tron. Der SVN selbst verbessert sich auf einen tollen vierten Platz.


+++


Liebe SVN-Freunde,

das Fußballjahr 2019 mit all seinen Höhen und Tiefen ist damit beendet. Wir bedanken uns bei allen Spielern, Trainern, Eltern, Betreuern, Sponsoren und treuen Fans für die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt. Mer stonn zesamme!

Wir sehen uns im neuen Jahr 2020!
#NurDerSVN